Homöopathie

Die Homöopathie ist ein ganzheitlich wirkendes Heilverfahren mit einem schonenden und relativ nebenwirkungsarmen Therapieansatz.

Sie eignet sich besonders gut für die Behandlungen von Säuglingen, Klein- und Schulkindern. Bei Kindern, bei denen ja das Immunsystem noch nicht richtig entwickelt ist, werden die Selbstheilungskräfte aktiviert. Heilung bedeutet bei der Homöopathie mehr als nur eine Linderung von Symptomen, auch seelische Beschwerden werden positiv beeinflusst.

Grundlage der Homöopathie ist das „Heilen mit Ähnlichem“, welches beim Erkrankten einen wohldosierten Krankheitsreiz auslöst und ihn zu einer gezielten Abwehrleistung trainiert – ganz im Gegensatz zur „Allopathie“, dem „Heilen mit entgegengesetzt Wirkendem“.

Die Homöopathie bietet Wege der Heilung, wie sie von der sogenannten Schulmedizin nicht angeboten werden können. Grundlage einer homöopathischen Arbeit muss aber unserer Ansicht nach immer eine qualifizierte ärztliche Ausbildung sein.